Pranayamas des Hatha Yoga

Datum

22.–24.02.2019

Ort

Lahr

Leitung

  • Tamara Lenherr

Preis

Preis auf Anfrage

„Jetzt gebe ich die richtige Technik der Atemübungen (Pranayama). Durch deren
Anwendung wird der Mensch den Göttern gleich.“ (Gheranda Samhita, Kapitel 5 Vers 1)

Die acht Kumbhakas, wie die Pranayamas in der Hatha Yoga Pradipika und der Gheranda Samhita genannt werden, stehen im Zentrum dieses Ausbildungsmoduls. Je nach Quellentext werden sie meist nur rudimentär beschrieben.
Es sind Atemtechniken, die Energien ausgleichen, bündeln, anreichern und lenken wollen – Wege hin zur Energieerfahrung und einenden Stille des Geistes.
Dieses Modul vermittelt eine Basis für deine persönliche Pranayamapraxis, wie auch für das Einbinden der Pranayamas des Hatha Yoga in deinen Yogaunterricht.

Inhalt

  • Erarbeitung und Vertiefung der Pranayamas des Hatha Yoga in Theorie und Praxis
  • vorbereitenden Übungspraxis
  • Didaktik und methodischer Aufbau der einzelnen Pranayamas
  • Energiekonzepte des Hatha Yoga
  • Überblick über die vier Hatha Yoga Quellentexte
  • Meditation

Voraussetzungen

  • Kenntnisse über und Erfahrung mit ujjayi, kapalabhati und nadi sodhana sowie der drei bandhas (mula-, uddiyana-, jalandhara-)
  • stabile physische und psychische Gesundheit

Kurszeiten
Freitag   12.30 – 19.00 Uhr
Samstag  09.30 – 18.00 Uhr
Sonntag  09.30 – 13.00 Uhr

Kosten
Bei Kursbestätigung ist die Rechnung innert 30 Tagen zu zahlen.
In den Kosten ist folgendes inbegriffen: Unterricht, Teilnahmebestätigung

Anmeldung über www.albinaschmidt.de

 

Tamara Lenherr

Tamara Lenherr wohnt im Appenzell Ausserrhoden, ist Mama von zwei Jungs, Yogalehrerin, ausgebildete Primarlehrerin und hat einen MA in Intercultural Communication and Leadership. Ihre Yogalehrerausbildung nach den international anerkannten Standards der Yoga Alliance für Advanced Yoga Teachers (RYT 500) absolvierte sie im Stil des ChiYoga bei BodyMindSpirit Health Concepts in Zürich, wie auch ihre Pranayama Ausbildung (YA 300+ Stunden). Die Faszination am Menschen in seiner Ganzheit und ihre Suche nach dem Wesentlichen führten sie 2004 auf einer Reise durch Indien, Nepal und Neuseeland zu ihren ersten Yoga- und Meditationsstunden. Der Weg des Yoga begleitet sie seitdem durch ihren All-Tag und berührt sie immer wieder aufs Neue.


Dieses Geschenk weiter geben zu dürfen, Menschen in feinere Erfahrungen ihrer selbst und der Welt zu begleiten, um Balance zu finden und Zusammenhänge zu erkennen, ist ihr ein Anliegen. Ganzheitlich zu vermitteln und die verschiedenen Ebenen unseres Seins anzusprechen und zu integrieren ist ihr wichtig.


Mit Präsenz, Hingabe, Klarheit, Tiefe und viel Herz führt Tamara Lenherr ihre TeilnehmerInnen durch die Yogapraxis. Ihre Freude am Unterrichten und ihre Faszination an den Lebensweisheiten und der Philosophie die hinter und im Yoga steckt, finden besonders in den Ausbildungsmodulen Raum.


 

Zurück