Datum

28.10.-01.11.2020

Ort

Radolfzell

Leitung

  • Lucia Nirmala Schmidt

Preis

EUR 640.00

Pranayama Modul 3 – Tantrischer Pranayama und Meditation

Pranayama Intensive, Modul 3, 50 Stunden
Tantrischer Pranayama und Meditation

Traditionelles Hatha Yoga ist nicht darauf ausgerichtet dass wir mit unseren Gefühlen in Kontakt kommen. Es geht vielmehr um Kontrolle und darum, sich von den Gefühlen abzukoppeln und in den Kopf zu flüchten. Eine weibliche Spiritualität ist eine verkörperte (statt verkopfte) Praxis, die nichts ausschliesst. Typisch für den tantrischen Kashmir Yoga, den ich mit euch teile, ist es, sich ganz verfügbar zu machen, präsent zu sein im gegenwärtigen Moment.
An dieser Intensivwoche tauchen wir in die Tantrische Philosophie und Übungspraxis ein. Als Grundlage für die Übungspraxis dient uns ein Text, der erst vor wenigen Jahren in einer Übersetzung in deutscher Sprache erschienen und deswegen kaum bekannt ist. Im Rahmen dieser Woche soll dieser schöne, poetische und sehr spirituelle Text in seinem Kontext vorgestellt werden. Ausserdem werden wir einige der Atem-Übungen und Meditationen praktizieren und sie mit Yoga-Asana, Yoga-Flow, Klang und mit unserem „alltäglichem“ Tun verbinden.
Entdecke in dieser Yogapraxis was geschieht, wenn du dich total hingibst. Es entsteht ein kreativer Impuls, der alles durchdringt. Du wirst organisch bewegt und Yoga entfaltet sich ganz natürlich, mühelos und fliessend. Eine Bewegungsmeditation zur Ver-WIRKLICH-ung und Ver-KÖRPER-ung von „spanda“ (Erschauern, Vibration), welche die spontane Rückkehr zur Räumlichkeit des Selbst und die unmittelbare Erkenntnis der eigenen Natur ermöglicht.
Ein inspirierender Workshop, welcher dich zurück zum Wesen, zur Natur des ursprünglichen Yoga begleiten und definitiv zum nachdenken und diskutieren einlädt.

Inhalt

  • Einführung in die Tantrische Pilosophie
  • Tantrische Übungspraxis, insbesondere der Spanda- und Pratyabhijña-Tradition
  • Lesen und Diskutieren von Textpassagen des Vijñanabhairava Tantra
  • Tantrische Asana- bzw. Flow-Praxis
  • Tantrische Pranayama-Praxis
  • Tantrische Meditation

Voraussetzungen

  • Interesse an Tantra und der Tantrischen Philosophie
  • Erfahrung in Yoga sowie die Bereitschaft, sich auf innere Prozesse einzulassen

Ziel
Atem verfeinern, Bewusstsein ausdehnen, Erfahrung von Pranayama und Meditation vertiefen

Zeiten
Mittwoch 14-19 Uhr
Donnerstag-Samstag 10-19 Uhr
Sonntag 10-14 Uhr

Lucia Nirmala Schmidt

Lucia Nirmala Schmidt gehört zu den Pionierinnen des modernen Yoga in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ihren Bekanntheitsgrad verdankt sie ihrem einzigartigen Talent, die Essenz der zeitlosen Yoga-Lehren in einer zeitgemässen, alltagsnahen und verständlichen Sprache weiterzugeben und als „Art of Living“ Menschen mit einem westlich geprägten Lebensstil zu vermitteln. Eine ihrer Aufgaben und Begabungen ist es, mit Leichtigkeit, Humor und Tiefe an dieses Wissen zu erinnern, das wir alle in uns tragen und es zu beleben. Mit ihrem Wirken prägt sie entscheidend die Identität des modernen Yoga im deutschsprachigen Raum. Lucia Nirmala Schmidt bildet Yogalehrpersonen aus, arbeitet als Gastdozentin in anderen Yogalehrausbildungen, gibt Workshops, organisiert Yoga-Ferien, produziert Musik für Yoga sowie Yoga-Übungsprogramme und schreibt Bücher.

Zurück