Feminine Leadership, Teil 1

Datum

06.-09.02.20, 30.04.-30.05.20 und 01.-04.10.20

Ort

Zürich

Leitung

  • Udesha A. Kubesch

Preis

CHF 1'780.00

Ausbildung Feminine Leadership, Teil 1
mit Udesha A. Kubesch

Wir gehen an innere Orte, an die Urquelle weiblicher Weisheit und erinnern uns an den Kreis der alten Schwesternschaft und an die Liebe der Göttin, die uns durch alle Zeiten begleitet, leitet und führt. SIE hat uns nicht vergessen, nur wir haben vergessen, mit IHR verbunden zu sein.
Hier im geschützten Kreis der Frauen wird dein Herz wieder weich, du kannst deine Rüstungen fallen lassen und empfängst - wie eine Blume das Sonnenlicht - deine Essenz. Du kommst mehr und mehr mit deinen inneren, gut verborgenen, einzigartigen Geschenken und Fähigkeiten in Kontakt, lernst diese wertzuschätzen, zu formulieren und zu kultivieren.
Dabei wächst dein Vertrauen und du wirst immer mutiger, auch in schwierigen Situationen mit einem offenen Herzen stehen zu bleiben, weil du in deiner Präsenz und Kraft ruhst! Du weißt, dass nichts im Leben geschieht, was nicht auch ein Geschenk für dich in Händen hält.
Auf dieser Reise wirst du auch deinen Schatten und Dämonen begegnen, die oftmals verhindern, dass du deinen Schatz findest. Sie werden dich fordern und du wirst dich lernen, ihnen zu stellen. Du wirst mit ihnen hadern und kämpfen, aber plötzlich, in tiefer Demut und Dankbarkeit, wirst du erkennen, dass genau sie, diese manchmal sehr unangenehmen Torwächter, deine wahren Freunde und Gurus sind.  Es sind diejenigen, die dich herausfordern und deine innere Kriegerin erwecken, die dich nicht auslassen bis du dich selbst in deiner wahren Essenz erkennst und in deine volle Größe wächst.

> Ausführliche Informationen zur Ausbildung

3 Module
Daten und Zeiten
  
06.-09.02.20, 30.04.-03.05.20 und 01.-04.10.20

Donnerstag, 16.00 – 20.00 Uhr
Freitag, 9.30 – 19.00 Uhr
Samstag, 9.30 – 19.00 Uhr
Sonntag, 9.30 – 13.00 Uhr

Udesha A. Kubesch

«Als Kind schon, obwohl ich einem Frauenhaushalt aufgewachsen bin, haben mir rundherum die weisen, selbstbewussten, starken Frauen gefehlt und ich war unaufhaltsam auf der Suche nach der Göttin. Wenn ich Kummer hatte, erschien mir in meinen Träumen eine Frau in rotgoldenem  Gewand. Sie hat mich getröstet, ermutigt und gestärkt. Im Alter von 16 Jahren habe ich meine spirituellen Wurzeln im Yoga gefunden, einer Philosphie, in der es noch Göttinnen und Götter gab. Nach der Schule studierte ich auf der Unviversität Graz Erwachsenenbildung, Frauenforschung und medizinische Psychologie.
Heute verbinde ich die innere Haltung einer alten, weiblichen Yogini Tradition, einer zeitlosen Philosophie, mit einer gelebten, lebendigen, modernen Psychologie und den verborgenen Traditionen einer weiblichen Spiritualität, die langsam wieder überall erwachen und lebendig werden.
Mit Spirit of Yogini ist es mir ein Anliegen, diese lang vergessene weibliche Spiritualität und deren Heilkraft für uns Frauen wieder zu beleben und sie zu kultivieren. Ich möchte, dass das weibliche Potential wieder in alle Lebensbereiche als nährende und liebende Kraft fließt und als verlorene, schöpferische Energiequelle der Gesellschaft wieder bewusst wird.
Mit Feminine Leadership spüre ich den Ruf der Großen Göttin, uns Frauen wieder in unseren inneren und äußeren Führungsqualitäten zu verwurzeln, uns gegenseitig als Schwestern darin zu bestärken und uns zu motivieren, in unsere Größe zu gehen und unsere  Einzigartigkeit zu leben. Es wird Zeit, dass wir wieder unseren Platz einnehmen, Stellung beziehen und uns aktiv am Geschehen der Welt beteiligen.»


www.spiritofyogini.at


Udesha auf Youtube:
Die Vision
Frauen als Hüterinnen der Liebe
Die kompromisslose Liebe

Zurück