Tantrische Philosophie und Übungspraxis

Datum

24.-27.08.2017
Noch wenige Plätze frei

Ort

Bora Hotel Bodensee

Leitung

  • Lucia Nirmala Schmidt

Preis

CHF 600.00

Tantrische Philosophie und Übungspraxis
mit LuNa Schmidt im Bora Hotel am Bodensee

An diesem Wochenende tauchen wir in die Tantrische Philosophie und Übungspraxis ein. Als Grundlage für die Übungspraxis dient uns ein Text, der erst vor wenigen Jahren in einer wissenschaftlichen Übersetzung in deutscher Sprache von Bettina Bäumer erschienen und deswegen kaum bekannt ist.

Das Vijñana Bhairava Tantra ist einer der grossen Meditationstexte des Tantra und des Hatha Yoga. Er schildert 112 Methoden der Meditationspraxis, die der Gott Shiva seiner Gattin Parvati geoffenbart haben soll, damit sie (die Schöpfung) sich wieder mit ihm (dem Bewusstsein) vereinen und Einheit erfahren kann. Es gibt im Vijñana Bhairava Tantra sehr weltzugewandte Meditationen, viele Meditationen, die die Sinne und den Atem intensiv einbeziehen, aber auch einige sehr abstrakte und anspruchsvolle Meditationen (z.B. über die verschiedenen Aspekte der Leere). Daneben finden sich eine Reihe ganz wundervoller Atem-Übungen (Pranayama), die sich auch ungeübten Menschen schnell erschließen und die uns im tiefsten berühren können.

Im Rahmen dieser vier Tage soll dieser schöne, poetische und sehr spirituelle Text in seinem Kontext vorgestellt werden. Ausserdem werden wir einige der Atem-Übungen und Meditationen ausprobieren und sie mit Yoga-Asana, Yoga-Flow, Klang und mit unserem „alltäglichem“ Tun vor Ort (Essen, Schauen, Wandern, Schwimmen, Massage, usw.) verbinden.

Inhalt

  • Einführung in die Tantrische Pilosophie
  • Tantrische Übungspraxis, insbesondere der Spanda- und Pratyabhijña-Tradition
  • Lesen und Diskutieren von Textpassagen des Vijñanabhairava Tantra
  • Tantrische Asana- bzw. Flow-Praxis
  • Tantrische Pranayama-Praxis
  • Tantrische Meditation

 Voraussetzung

  • Interesse an Tantra und der Tantrischen Philosophie
  • Erfahrung in Yoga sowie die Bereitschaft, sich auf innere Prozesse einzulassen

Dauer | 4 Tage

24.-27.8.2017, Bora Hotel, Bodensee
24.08.17 individuelle Anreise, Seminarbeginn 11.00 Uhr, Zimmerbezug ab 15.00 Uhr
27.08.17 Seminarschluss 14.00 Uhr, Check-out 11.00 Uhr

Kosten für das Seminar und die Unterkunft - Anmeldung für Seminar UND Unterkunft über Body-Mind-Spirit
Kosten Seminar: CHF 600.-, ca. € 580.- (wird zum aktuellen Tageswechselkurs umgerechnet)

Kosten für die Unterkunft: Anmeldung über Body-Mind-Spirit (zur Zeit nur DZ verfügbar)
Doppelzimmer mit Frühstück und Halbpension am Abend sowie Nutzung SPA: € 499.-, CHF ca. 550.- (wird zum aktuellen Tageswechselkurs umgerechnet)


Doppelzimmer zur Einzelnutzung mit Frühstück und Halbpension am Abend sowie Nutzung SPA: € 626.-, CHF ca. 690.- (wird zum aktuellen Tageswechselkurs umgerechnet)

Das Hotel verfügt über einen Parkplatz. Kosten hierfür sind in der ersten Nacht € 10.-, danach € 5.- pro Nacht und ist vor Ort zu bezahlen.

Bei Kursbestätigung ist die Rechnung innert 30 Tagen zu zahlen.

In den Kurskosten ist folgendes inbegriffen:
Unterricht, Kursunterlagen und Teilnahmebestätigung.

In den Uebernachtungskosten:
Die Übernachtung (in DZ) mit Frühstück und Halbpension sowie die Nutzung des SPA-Bereiches.

Teilnehmerzahl:
max. 23 Teilnehmer/innen

Lucia Nirmala Schmidt

Lucia Nirmala (LuNa) Schmidt ist Yogalehrerin BDY/EYU, Atemtherapeutin, Bodyworker (Thai-Massage und Watsu) sowie Beraterin für Psychosomatische Medizin (nach Dr. Ruediger Dahlke) und Buchautorin. Seit 1993 ist sie in der Erwachsenenbildung tätig und gefragte Dozentin innerhalb verschiedener Yogalehrer-Ausbildungen. Für den nymphenburger-Verlag hat sie drei Bücher geschrieben „atmen - jetzt“, erschienen 2013, „DetoxYoga“, erschienen 2014 sowie FaszienYoga, erschienen 2015.

Sie ist durchdrungen vom Kaschmir Shivaismus, insbesondere der Spanda-und Pratjabhijña-Tradition, einem jahrtausendealten, mystischen Weg, der frei ist von Dogmen, strengen Geboten, ausgefeilten Praktiken oder stilisierten Ritualen. Es ist ein anarchistischer, revolutionärer Yoga-Weg, der von einer grossen Natürlichkeit geprägt ist. Es liegt ihr am Herzen den Weg dorthin zurück zu finden, wo wir, unabhängig von äusseren Umständen, Freude und Glück erfahren können.

Zurück