Pranayama Intensives

Pranayama Intensive
Pranayama Intensive, Modul 1 - 50 Stunden
  • Lucia Nirmala Schmidt
Zürich und Baar   
|   Start: 27.09.2019
50 Stunden
Pranayama
Pranayama Modul 2 – Die Pranayama des Hatha Yoga
  • Lucia Nirmala Schmidt
  • Tamara Lenherr
Zürich und Baar   
|   Start: 06.03.2020
50 Stunden
Pranayama
Pranayama Modul 3 – Tantrischer Pranayama und Meditation
  • Lucia Nirmala Schmidt
Radolfzell   
|   Start: 28.10.2020
50 Stunden - Intensivwoche!

In Vorbereitung

Pranayama Intensive, Modul 4, 50 Stunden

Modul 4.1: Solare und lunare Atmung in der Yogapraxis 2021
Solare und lunare Atmung in der Yogapraxis oder Wie atme ich „richtig“ im Yoga?
Der Atem ist im Yoga ein Schlüsselelement und gleichzeitig – gerade zu Beginn – für viele eine Herausforderung. Dieses Seminar ist eine Einladung an alle langjährigen Yoga-Lehrerinnen, sich auf eine Entdeckungsreise zu ihrem ursprünglich angelegten Atemmuster zu machen. Die Atemtypenlehre (Terlusollogie), begründet durch E. Wilk und verfeinert durch Dr. Ch. Hagena, bezieht sich auf das Zusammenspiel der polar-kosmischen Kräfte zwischen Erde, Mond und Sonne und deren Wirkung auf die Entwicklung des Atemsystems bei der Geburt des Menschen. Daraus ergeben sich zwei polare Atemtypen: der einatembezogene lunare Typ und der ausatembezogene solare Typ. Dieser interessante Aspekt wirft ein komplett neues Licht auf die empfohlene Atmung im Yoga bzw. kann helfen zu verstehen, welche Atemempfehlung für wen hilfreich bzw. hinderlich sein kann.
Dieses Seminar möchte Impulse für die eigene Praxis und den Unterricht geben sowie einen Raum öffnen, in dem experimentiert und erforscht werden kann, welches Atemmuster ursprünglich angelegt und was später antrainiert worden ist.

Inhalt

  • Geschichte der Typenpolaren Atmung
  • Atemtypenlehre
  • Prägung des Atemzentrums und Konsequenzen für den Unterricht
  • Unterschiede der verschiedenen Atemtypen
  • Ausrichtung und Anleitung gemäss der Atemtypen in verschiedenen Haltungen (Stand, Sitz, Rückbeugen, Balancehaltungen etc.)
  • Didaktische und methodische Überlegungen für den Yogaunterricht

Voraussetzungen

  • Interesse an der Typenpolaren Atmumg
  • die Bereitschaft, Yogaübungen neu zu erfahren und auszuprobieren
  • Yogalehrer/innen, die in den Atemanleitungen, sowohl in asana wie auch pranayama, freier und differenzierter unterrichten möchten

Kosten pro Wochenende
CHF 450.-

Zeiten Wochenenden
Freitag 10.00 – 18.00
Samstag 10.00 – 18.00
Sonntag 10.00 – 14.00

Dozentinnen
LuNa Schmidt und Marianne Kipfer

 

Modul 4.2: Der verbundene Atem (Fr-So) 2021

Der Atem ist ein wundervolles Instrument der Selbsterfahrung. Er zeigt unsere wesentlichen Lebensmuster, ist Indikator für Lebenskraft und gleichzeitig die Pforte zu tiefen Bewusstseinszuständen. Dein Atem, der seit deinem ersten Atemzug Tag für Tag unzählige Male Ihrdein Innerstes berührt, weiss, was dich wirklich bewegt. Er kennt deine Geheimnisse, deine Verletzungen, alle Freud und Leid, die in deinem Inneren verborgen sind. An diesem Wochenende erlebst du die Kraft deines Atems. du wirst Erfahrungen mit dem verbundenen Atem machen, der den Zugang in tiefe energetische Bereiche öffnet und dich die eigene Lebensenergie – wo sie fliesst und wo sie staut – intensiv wahrnehmen lässt. Auf dieser Atemreise wendest du dich deinem Atem bewusst zu. Durch achtsame und liebevolle Begleitung, unterstützt von gut abgestimmter, wohl ausgewählter und laut gespielter Musik, gehst du auf dem Weg des Atems vertrauensvoll nach innen, um lebendig, gereinigt und berührt wieder aufzutauchen.

Voraussetzung
stabiler seelischer Zustand. Im Zweifelsfall bitte vorher abklären.

Kosten pro Wochenende
CHF 450.-


Zeiten Wochenenden
Freitag 10.00 – 18.00
Samstag 10.00 – 18.00
Sonntag 10.00 – 14.00

Dozentinnen
LuNa Schmidt und Assistenten/innen

 

Modul 4.3: Vier-Stufen-Weg zur Meditation in Theorie und Praxis

Meditation heißt Verabredung mit sich selbst, bedeutet ganz bei sich zu sein, ohne Druck und ohne Erwartungen. Meditation bedeutet, in Kontakt zu sein mit seinem inneren Weisheitspotenzial. Meditation bedeutet Ruhe und gleichzeitig schöpferisches Tun. Meditation ist für Alle geeignet. In diesem Workshop geht es darum, die geeignete Form für sich zu finden, die eigene Praxis zu vertiefen oder zu erfahren, wie man anderen dabei hilft zu meditieren. Insofern ist dieser Workshop auch für diejenigen geeignet, die Meditation mehr in ihre Kurse einbeziehen möchten.

Inhalt

  • Verschiedene Formen der Yoga-Meditation und Theoretischer Hintergrund
  • Vier-Stufen-Weg - für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Vorbereitende Übungen Aktueller Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse
  • Kurzer Überblick über die verschiedenen Meditationstraditionen
  • Meditation im Alltag

Voraussetzung
stabiler seelischer Zustand. Interesse am Thema.

Kosten pro Wochenende
CHF 580.-


Zeiten Wochenenden
Donnerstag 10.00 – 18.00
Freitag 10.00 – 18.00
Samstag 10.00 – 18.00
Sonntag 10.00 – 14.00
Datum: 23.-26.4.2020

Referentin
Anna Röcker