FaszienYoga 2 moderne Faszienforschung trifft Tantrische Philosophie

Datum

02.09.2018

Ort

Zürich

Leitung

  • Lucia Nirmala Schmidt

Preis

CHF 150.00

Faszien verbinden alles im Körper miteinander, sie übertragen Kraft, schaffen Raum zwischen den Knochen, sind wichtiges Sinnesorgan und bilden ein den Körper durchdringendes Netzwerk. Was die Faszien auf der grobstofflichen Ebene des Körpers ermöglichen, das interessiert auch den Yoga - auf einer geistig-philosophischen und im Tantrismus durchaus auch auf einer körperlichen Ebene. Über die gezielte Arbeit mit den Faszien können wir über die sinnliche Erfahrung dieser Zugbahnen die Verbindungen erspüren. Gelingt es uns, in diese körperliche Erfahrung komplett einzutauchen, können wir sie nutzen, um Verbindung auch auf einer feinstofflichen Ebene zu erfahren. Die Fähigkeit, den Körper als Raum fein und sinnlich zu erleben, erweitert nicht nur das Körperbewusstsein, sondern stärkt auch die innewohnende Kraft zur Selbstregulation und Heilung. Du kannst auch Verbundenheit erfahren. Und genau darum geht es im Yoga: um Verbindung. Aus dieser Verbundenheit kann sich das Gefühl des Eins-seins entfalten. Wenn du präsent und mit allen Sinnen in deinen Körper eintauchst, erlebst du die unmittelbare Berührung mit dem Leben und dem feinstofflichen Gewebe, aus dem du und die Welt gewoben sind. In dieser Verschmelzung kann sich die Erfahrung von Einheit mit der Kraft, die hinter allem steht und alles durchdringt, entfalten.

Produkte Partner:
Vistawell-Logo


Kursinhalt
• Einführung in Tantrische Philosophie, insbesondere dem Kashmir Shivaismus
• Grundzüge der Quantenphysik
• moderne Faszienforschung trifft auf tantrische Philosophie
• FaszienYoga Übungspraxis
• Besprechung der Praxis 

Voraussetzungen
• Regelmässige Yogapraxis
• Nachweis eines Basiskurses in Faszientraining
• Geeignet als Weiterbildung für Yogalehrer/innen 

Kosten
Der 1/2-tägige Workshop kostet CHF 150.--.

In den Kosten ist folgendes inbegriffen: Unterricht und Teilnahmebestätigung.

Kurszeit
Sonntag 09.30 - 13.30 Uhr

Teilnehmerzahl
Mindestens 8, maximal ca. 20 Teilnehmer/innen

Lucia Nirmala Schmidt

Lucia Nirmala (LuNa) Schmidt ist Yogalehrerin BDY/EYU, Atemtherapeutin, Bodyworker (Thai-Massage und Watsu) sowie Beraterin für Psychosomatische Medizin (nach Dr. Ruediger Dahlke) und Buchautorin. Seit 1993 ist sie in der Erwachsenenbildung tätig und gefragte Dozentin innerhalb verschiedener Yogalehrer-Ausbildungen. Für den nymphenburger-Verlag hat sie drei Bücher geschrieben „atmen - jetzt“, erschienen 2013, „DetoxYoga“, erschienen 2014 sowie FaszienYoga, erschienen 2015.

Sie ist durchdrungen vom Kaschmir Shivaismus, insbesondere der Spanda-und Pratjabhijña-Tradition, einem jahrtausendealten, mystischen Weg, der frei ist von Dogmen, strengen Geboten, ausgefeilten Praktiken oder stilisierten Ritualen. Es ist ein anarchistischer, revolutionärer Yoga-Weg, der von einer grossen Natürlichkeit geprägt ist. Es liegt ihr am Herzen den Weg dorthin zurück zu finden, wo wir, unabhängig von äusseren Umständen, Freude und Glück erfahren können.

Zurück